Hier finden Sie unser gesamtes Leistungsspektrum

Elektrotherapie und TENS

Indikationen:

  • Schmerzen, besonders bei Verspannungen
  • Verbesserung gestörter Muskel- und Gelenkfunktion
  • Verbesserung der Durchblutung des Gewebes
  • Chronische Wirbelsäulenschmerzen
  • Kopfschmerz
  • Gelenkverschleiß (Arthrose)
  • Tennis- und Golferellenbogen
  • Sehnenscheidenentzündungen

Physikalische Grundlagen und biologische Wirkung

Gleich- bzw. Wechselströme werden über Elektroden an der Haut in den Körper geleitet. Die Elektroimpulse regen die körpereigenen, schmerzhemmenden  Systeme an und das überreizte Nervensystem kann sich harmonisieren. So verringern sich die Schmerzen und damit auch die benötigten Medikamente. Durch den Strom kommt es zur Reduktion von Verspannungen der Muskulatur. Auch bei Arthroseschmerzen hat der Strom eine stoffwechselanregende Wirkung mit abschwellender Wirkung und Schmerzreduktion. Bei Lähmungen durch Ausfall der Innervation kann die  Elektrostimulation eingesetzt werden um Muskelkontraktionen, d. h. Muskelanspannungen zu erzeugen und somit die nicht innervierten Muskeln zu trainieren.

TENS

Die transkutane elektrische Nervenstimulation (TENS) entspricht der oben beschriebenen Methode.

Vorteil

TENS-Geräte können für zu Hause verordnet werden.

Nebenwirkungen und Anwendung

Die Elektrotherapie ist gefahrlos anzuwenden und wird von den meisten Patienten sehr gut vertragen. Ausschlusskriterien sind Herzschrittmacher, Schwangerschaft,
Epilepsie.

Wir setzen in der Praxis 4–6 Sitzungen an. TENS kann mehrfach täglich bis zu einer halben Stunde je Körperregion durchgeführt werden. Sobald das TENS-Gerät Ihnen zugeschickt wurde, stellen Sie sich bitte nochmals in der Praxis vor, damit das vom Hersteller eingestellte Programm überprüft wird und die Handhabung erläutert werden kann.

Kosten
Die Kosten übernimmt die gesetzliche Krankenkasse in der Regel. Selten muss ein Widerspruch formuliert werden. Die Privatkassen übernehmen die Kosten der Elektrotherapie in der Praxis. TENS wird nicht von allen Privatkassen bezahlt.

© 2012 Orthopädie Knepel Schäfer | made by ideenwerft