Hier finden Sie unser gesamtes Leistungsspektrum

Chirotherapie /Manuelle Therapie

Indikationen:

  • Blockierungen, d. h. Funktionsstörungen der Wirbelsäule und der Gelenke an Armen und Beinen

Wirkmechanismus und biologische Wirkung

Die Blockierungen oder auch so genannte Funktionsstörungen einzelner Gelenke oder auch Wirbel führen häufig zu hartnäckigen schmerzhaften Verspannungen.

Die Chirotherapie oder auch Manuelle Therapie bietet die Möglichkeit, eingeschränkt bewegliche Gelenke mobilisierend oder manipulativ zu behandeln.
Bei der mobilisierenden Behandlung wird die Beweglichkeit durch sanft und häufig wiederholte Dehnungsbewegungen wiederhergestellt. Die manipulierende Behandlung beruht auf der Erkenntnis, dass eine sehr schnell durchgeführte und kurze Bewegung mit wenig Kraft oft zu einer sofort einsetzenden und vollständigen Wiederherstellung der Beweglichkeit führt. Diese Techniken sind dem Arzt vorbehalten. Nach der Deblockierung kommt es zum Teil schlagartig zur Schmerzlinderung und zu einem verbesserten Bewegungsumfang.

Die Chirotherapie ist allerdings nur als Teil eines Behandlungskonzeptes zu sehen. Zu dem Konzept gehört ein Muskelaufbautraining der Rumpfmuskulatur und die Verbesserung der Körperhaltung. Nur durch die aktive Mitarbeit des Patienten kann es zu einer dauerhaften Schmerzlinderung kommen. Neben der Chirotherapie wenden wir auch osteopathische Techniken an.

Nebenwirkungen und Anwendung

Soweit die Chirotherapie nach den Regeln der Kunst durchgeführt wird, gibt es keine wesentlichen Nebenwirkungen. Ganz selten sind Wirbelbrüche ( z.B. bei manifester Osteoporose) beschrieben sowie Erstverschlechterungen. Therapiert wird je nach Schmerz einmal bis mehrmals.

Kosten
Die Kosten der Chirotherapie übernimmt die gesetzliche Krankenkasse. In der Regel übernehmen die Privatkassen die Kosten der Behandlung.

© 2012 Orthopädie Knepel Schäfer | made by ideenwerft